Eindrücke vom 13.August 2017

Bei bestem Sonnenschein trafen sich am Sonntagmorgen um 10 Uhr 14 wackere Wandersleut’ auf dem Parkplatz “Im Treff”, um die diesjährige TSV-Hunsrück-Wanderung im Tal der Wadrill und einem Seitental zu machen. Die Traumschleife “Almglück” ist ein relativ kurzer, nur 7 km langer ruhiger Naturweg, der fast ständig von romantischen Bachläufen begleitet wird. Trotz einiger Anstiege war es ein einfacher Weg, für den wir 2,5 Stunden gebraucht hätten, hätte uns nicht gerade das Angebot an frischen Pilzen – überwiegend Maronenröhrlinge – vom Weiterwandern abgebracht. Auf dem beigefügten Foto fehlen denn auch die sehr eifrigen Pilzsammler.

Einer der Höhepunkte war die hochgelegene Hochwaldalm, wo in mitten der waldreichen Hunsrück-Südhänge Rinder und Pferde weideten und von wo es herrliche Fernblicke gab. Die urige Almhütte lud dann auch zur Schlussrast ein. Insgesamt genossen wir eine angenehm kurzweilige Wanderung bei angenehmen Temperaturen und intensivem Austausch von Meinungen, Erfahrungen und Wissen im schönen Hunsrücker Hochwald.
Sie machte Lust auf mehr!