16. VVR Beach-Cup 2024 

Der 16. VVR Beach Cup 2024 stand am 23. Juni an. Leider war die Witterung im Frühling und Frühsommer so bescheiden, dass wenig Raum fürs Beachen gegeben war. Um so erfreulicher, dass für den VVR Beach Cup optimales Beachwetter angesagt war. Die Erfahrungen haben schon immer gezeigt, dass man nur an das Positive denken muss und schon passt es. Somit stand dem Beach-Cup mit 16 Mannschaften nichts mehr im Wege und sollte nun am Sonntag dem 23. Juni fast pünktlich um 9.30 Uhr mit dem “Startschuss” beginnen.

Es ging mit 4 Gruppen und jeweils 4 Mannschaften in die Vorrunde. Die jungen SpielerInnen aus Orenhofen machten fleißig mit, mussten sich jedoch den erfahreneren TeilnehmerInnen geschlagen geben. Somit setzte sich hier die Erfahrung durch und diese Mannschaften erreichten, wie erwartet, die Zwischenrunde: Liina/Marcel und Sarah/Moritz in der Gruppe A, Mariia/Eugen und Teresa/Fabi in der Gruppe B, Anastasia/Andreas und Hannah/Gabriel in der Gruppe C und abschließend Tina/Michael und Barbara/Sönke in der Gruppe D.

Zur Mittagszeit war eine ausreichende Mittagspause zur Stärkung und Regeneration festgelegt. Wie in den Jahrzehnten vorher gab es Grillgut und ausreichend Salate, natürlich auch kalte Getränke. Für das Wohl der Turnier-TeilnehmerInnen war wie immer bestens gesorgt.

Die Mannschaften mit den Platzierungen 3 in den einzelnen Gruppen spielten auf Feld 3 die Platzierungen 9-12 und die übrigen Mannschaften die Platzierungen 13 bis 16 auf Feld 4 aus. Auch den Mannschaften dieser Gruppen wurde am Nachmittag genug Raum gegeben, sich im Sand auszutoben. Die Mannschaften aus Orenhofen verteilten die hinteren Plätze unter sich, waren aber mit Spaß dabei und konnten vielfältige Beach-Erfahrungen sammeln.

Nachmittags ging es bei der Zwischenrunde der ersten beiden Felder A und B in die nächste Phase. In der Zwischenrunde setzten sich die erfahrenen SpielerInnen Anastasia/Andreas und Barbara/Sönke sowie Mariia/Eugen und Hannah/Garbriel durch. Liina/Marcel spielten anschließend den Platz 5 aus gegen Teresa/Fabi, den Liina/Marcel nach Anstrengungen knapp gewinnen konnten. Vergleichbar knapp ging auch das Spiel um 7. Platz an Tina/Michael (gegen Sarah/Moritz).

Die Überkreuzspiele zeigten spannende und knappe Spiele, so dass sich die Endspielpaarung Mariia/Eugen gegen Anastasia/Andreas ergab. Das Spiel um Platz 3 spielten Hannah/Gabriel und Barbara/Sönke, wobei die letztgenannten diesen eindeutig für sich entscheiden konnten.

Im Endspiel konnte sich im Jahr 2024 die Mannschaft Anastaria/Andreas im Gegensatz zum letzten Jahr gegen Mariia/Eugen durchsetzen und den VVR Beach Cup 2024 gewinnen. Herzlichen Glückwunsch dazu. Der erste Satz war noch hart umkämpft und es konnten schöne Ballwechsel bewundert werden, leider musste Eugen wegen einer Hand-Verletzung den zweiten Satz aufgeben: Schade, aber Gesundheit geht vor.

Bei eigentlich besten Wetterumständen, kein Regen und auch nicht zu heiß, konnte der 16. VVR Beach Cup 2024 zur Freude aller durchgeführt werden. Es gab rundum positive Resonanz und es hat den teilnehmenden Mannschaften großen Spaß gemacht sowie konnten sich ausgiebig ihrem Hobby des Beachvolleyballs widmen. Leider gab es im Laufe des Turniers einige Ausfälle, einerseits aufgrund gesundheitlicher andererseits verletzungsbedingter Probleme. Leider war davon auch das Endspiel betroffen. Wir wünschen allen gute Besserung bzw. dass sich die Verletzungen doch nicht als so gravierend erweisen.

Abschließend muss allen helfenden Händen in der Vorbereitung, Organisation des Turniers und bei der Verköstigung herzlichen Dank gesagt werden, ohne diese ein solche Turnier mit optimaler Anzahl von 16 Mannschaften kaum zu bewältigen gewesen wäre.

Frank Huckert