Corona Update – 22. März 2021

Abweichend von § 10 Abs. 1, Satz 2 der 17. CoBeLVO ist die sportliche Betätigung im Amateur- und Freizeitsport in Einzelsportarten auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen nur im Freien und nur mit maximal fünf Personen aus zwei Hausständen zulässig. Im Übrigen gilt das Abstandsgebot nach § 1 Abs. 2 Satz 1 der 17. CoBeLVO während der gesamten sportlichen Betätigung.

Training im Amateur- und Freizeitsport ist in Gruppen von bis zu 20 Kindern bis einschließlich 14 Jahre und einer Trainerin oder einem Trainer im Außenbereich und auf öffentlichen und privaten Außensportanlagen zulässig. Hierbei gilt das Abstandsgebot nach § 1 Abs. 2 Satz 1 der 17. CoBeLVO während des gesamten Trainings.

Zusammengefasst nur noch mit Abstand, auch bei Kindern. Außerdem maximal 5 Personen aus zwei Haushalten (ggf. auch beim Tennis-Doppel zu beachten) oder maximal 20 Kinder bis 14 Jahren.